FUNKTIONELLE OSTEOPATHIE UND INTEGRATION (FOI)

Was ist FOI?
Ist ein integratives Konzept aus manueller Therapie und Osteopathie zur Behandlung von Funktionsstörungen am Bewegungsapparat. Die FOI ist eine Ganzkörpertherapie und ein eigenständiges Behandlungskonzept. Sie geht davon aus, dass alle Gelenke im Körper in Verbindung stehen. Wenn ein Gelenk nicht optimal funktioniert, hat das auch einen Einfluss auf alle anderen Gelenke.

Wie läuft die FOI ab?
Die Behandlung beginnt immer an der Wirbelsäule, da sie die zentrale Achse ist, um welche sich alles dreht. Das schmerzhafte Gelenk ist im Prinzip das letzte Glied in der Kette.

Wozu dient FOI?
Die Therapie korrigiert die Stellung der einzelnen Knochen zueinander. Sie korrigiert die dreidimensionale Beweglichkeit der Gelenke und die Muskelspannung.

Weitere Informationen
unter: www.funktionelle-integration.de

ATLASTHERAPIE

Atlas, der erste Halswirbel, auf dem der Schädel ruht.
Zur Entwicklungsgeschichte dieses Körperbereiches gehört unter anderem die nervöse Verschaltung im Kopfbereich, Herz , Nieren- und Urogenitaltrakt, Darm, Beckenboden und Fußbereich.
Probleme am ersten Halswirbel können in diesen Bereichen Auswirkungen haben, aber auch zu Schwindel, jucken im Gehörgang und zu Augenproblemen führen.

Bei der Atlastherapie werden Griffe zur Harmonisierung der Lage des ersten Halswirbels angewandt.

TAPE, KINESIOTAPE

Bei "Tape" handelt es sich um elastische Pflasterstreifen, die spürbar Schmerzen lindern und Heilungsprozesse beschleunigen. Sie entlasten über Haut, Muskeln und Gelenke, sowie Lymph- und Blutbahnen.

Tapes werden vielfältig eingesetzt, u.a. bei akuten und chronischen Schmerzen. Im Sportbereich auch vorbeugend, in Kombination mit anderen Heilmitteln.